Unsere Schulbibliothek

Schulbibliothek Aus

In unserer Schule gibt es eine wunderbare Bibliothek, die allen Mitgliedern der Schulgemeinschaft zur Verfügung steht. Jeder darf sich hier willkommen fühlen, verweilen, zur Ruhe kommen, forschen, stöbern oder einfach nur ein schönes Buch genießen. Die Bibliothek wurde im Sommer 2018 eröffnet. Mittlerweile sind fast 5.000 Medien im Bestand. Es gibt Bücher zum Nachschlagen, Bücher zum Liebhaben, Bücher zur Leseförderung für alle Jahrgangsstufen und alle Lesegrade, Klassiker, Zeitschriften, Hörbücher und DVDs.

In den letzten beiden Jahren haben wir uns auf den Weg gemacht eine wirkliche bilinguale Bibliothek zu gestalten. Alle Regale sind zweisprachig beschriftet, englische und deutsche Bücher sind nach Themen und nicht nach Sprachen sortiert.

In jedem Sommer besprechen die Lernbegleiter in der Vorbereitungswoche einen Plan, so dass jede Lerngruppe in jeder Woche die Gelegenheit hat, die Bibliothek zu besuchen. Es gibt Bibliotheksexperten in den Lerngruppen, die die Ausleihe und die Rückgabe für ihre MitschülerInnen organisieren. Darüber hinaus gibt es Pausenöffnungszeiten, die zum Teil von den LernbegleiterInnen und zum Teil von älteren SchülerInnen betreut werden. Drei weitere Öffnungszeiten an verschiedenen Vormittagen werden von Eltern betreut.

Ordnung schaffen alle gemeinsam: Jede Lerngruppe versucht die Bibliothek so zu hinterlassen, wie sie sie vorgefunden hat. Schon die ganz jungen Kinder lernen, wie die Bücher sortiert sind. Darüber hinaus gibt es im Rahmen der normalen Dienste in den Lerngruppen auch Aufräumdienste der Jahrgänge 7-10 in der Bibliothek. Gemeinsam erhalten und pflegen wir diesen schönen Raum nun schon seit fünf Jahren.

Jede Lerngruppe der 7-10 hat eine Patenklasse in der 1-3. Über diese Verbindung werden Lesepatenschaften organisiert. Zu Beginn der Schuljahre lesen ältere SchülerInnen den jüngeren vor. Später im Jahr ändert sich dies: Die jüngeren haben das Lesen gelernt und lesen nun ihren Paten vor. Dies findet je nach Lerngruppe in den Räumen der Lerngruppe oder auch in der Bibliothek statt.

In jedem Jahr organisiert die Schule in der Bibliothek den Vorlesewettbewerb (https://www.vorlesewettbewerb.de): SchülerInnen lesen bekannte und unbekannte Texte vor und werden nach vorgegebenen Kriterien von einer Juri aus SchülerInnen, LernbegleiterInnen, MitarbeiterInnen und Eltern aus dem Team SchulBibliothek bewertet. Der Schulsieger darf in der nächsten Runde gegen die Sieger der anderen teilnehmenden Schulen antreten.

In der Adventszeit schenkt die Schulgemeinschaft der Bibliothek einen Adventskalender. Er ist gefüllt mit 24 neuen Büchern. Wunderbar verpackt und schön gestaltet warten die fertig inventarisierten Bücher im „Kalender“ und können von den „Türöffnern“ direkt ausgeliehen oder in das passende Regal gestellt werden. Als Türöffner bewerben können sich alle SchülerInnen der Jahrgänge 1-6. Das Los entscheidet, wer die Türchen öffnen darf.

Adventkalender Aus

Durch das Team SchulBibliothek eingeladen, konnten wir bereits einige Autoren in unserer Schule zu Autorenlesungen begrüßen:

Heike Drogies las im März 2018 aus Ihrem Buch AUTistIN. Annika Klee durften wir seit 2021 bereits vier Mal zu Lesungen begrüßen: Sie las aus „Das wunderbarste Wesen der Welt“, aus „Glitzertage“, aus „Ava und die Rückkehr der Farben“ und zuletzt am Sommerfest 2023 aus „Ellas Elfentanz“ vor.

Autorenlesung Drogies Aus

Ganz vielfältig inspiriert die Bibliothek: Die Schülerzeitung der BMS „Nummer 1 – die Schülerzeitung“ hat die Bibliothek als den Ort ihrer Redaktion auserkoren: Die Redaktionssitzungen und die Redaktionsarbeit finden hier statt. Auch die ersten Interviews wurden in der Bibliothek geführt, wie man beobachten konnte. https://bilinguale-montessori-schule.de/aktuelles/dieschuelerzeitung.

Ab Januar 2024 freuen wir uns auch, interessierten Eltern eine Ausleihe anbieten zu können. Wir erweitern gerade den Bestand der für Eltern interessanten Montessori-Literatur und freuen sehr im neuen Jahr allen Eltern anzubieten, sich mit diesen wunderbaren Büchern zu beschäftigen. Freitags von 8:00-8:30h ist die Bibliothek zu diesem Zweck geöffnet. Wer diesen Termin schlecht einrichten kann, sich aber gerne in der Bibliothek umschauen möchte, kann eine E-Mail schreiben an: Schulbibliothek@bms-ingelheim.de.

In jedem Jahr haben alle Mitglieder der Schulgemeinschaft zweimal die Gelegenheit, Buchpaten zu werden und damit den Bestand der Schulbibliothek zu erweitern: Im Elterncafé zur Einschulung und am Adventsbasar präsentiert sich das Team SchulBibliothek mit einem Bücherstand. Hier findet man liebevoll ausgewählte Bücher, die man sich betrachten, sie kaufen, sie noch vor Ort mit einer Widmung versehen und dann in den Bestand der Schulbibliothek übergeben kann.

An dieser Stelle bedanken wir uns sehr herzlich beim Team der Nimmerland Kinderbuchhandlung. Fast alle Bücher, die in unserer Schulbibliothek stehen sind erst durch den Kopf, dann durch das Herz und schließlich durch die Hände des Teams der Buchhandlung gegangen. Mit einem unerschöpflichen Wissen, mit Engagement und Kreativität haben sie unsere spezielle Art zu Lernen kennen gelernt und schlagen uns zu den interessantesten Themen immer gleich mehrere Bücher vor. Egal ob auf Deutsch oder in English. Vielen Dank Frau Lux, Frau Wolfgang und Team!!

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Haben Sie Lust, das Team SchulBibliothek mit neuen Impulsen zu bereichern? Wir freuen uns über neue Helfer oder neue Ideen. Melden Sie sich gerne unter: Schulbibliothek@bms-ingelheim.de.

Nutzungsordnung der Schulbibliothek
Nutzungsordnung 20230914 V7.pdf (426KB)
Herunterladen

Die Fachzeitschrift bibliotheken heute berichtet in ihrer Ausgabe 3/2018 über Konzept und Umsetzung unserer Schulbibliothek (S. 131/132)

Quelle: bz.rlp.de

Bestandsliste Montessori-Literatur
24-01-29 Bestand Montessori-Literatur.pdf (156KB)
Herunterladen